• Frauen-Zimmer e.V.

    Bildungs- und Beratungszentrum für Frauen Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt, Beratung und Unterstützung in psychischen und sozialen Problemsituationen
  • 1

Die Frauenberatungsstelle Burscheid

 

 

 


bietet Informationen, Beratung und Unterstützung in psychischen
und sozialen Problemsituationen von Frauen für Frauen.
Unsere Beratung soll Sie ermutigen, sich Ihrer eigenen Fähigkeiten
und Stärken bewusst zu werden und Selbstheilungskräfte erweitern.
Wir bieten Rat und Hilfe bei dem Wunsch nach einer eigenverantwortlichen
Lebensgestaltung. Unsere Beratungen sind kostenfrei, vertraulich und auf 
Wunsch anonym. Sprechzeiten sind nach Vereinbarung auch in Leichlingen 
und Wermelskirchen möglich. 

Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin!

 

 

unser Flyer

image

Unseren aktuellen Flyer können Sie sich hier anschauen oder auch als PDF-Dokument herunterladen. Wir informieren Sie hier über unsere Arbeit, stellen uns vor und nennen unsere Kontaktdaten.

hier geht's zum Flyer

Facebook & co

Facebook Twitter LogoTwitter
Wir wollen für Euch noch besser erreichbar sein und Euch über unsere Arbeit und Leistungen informieren

Latest News.

Termine

 

 

 

Bergisches Trassen-Treffen auf den stillgelegten Bahntrassen
Dazu laden die Städte und Gemeinden Burscheid, Hückeswagen, Leverkusen, Marienheide, Odenthal, Radevormwald, Remscheid, Wermelskirchen und Wipperfürth ein. Bis in die 1990er Jahre fuhr hier noch der sog. "Balkanexpress" von Leverkusen-Opladen bis nach Remscheid-Lennep und die "Wippertalbahn" von Bergisch Born bis Marienheide.
Auch wir sind mit einem Stand in Höhe Hilgen-Neuenhaus dabei!
Weitere Informationsmaterialien gibt es hier: www.burscheid.de

 

 

 7. April
Landesfachstelle Essstörungen in Köln
Die Landesfachstelle Essstörungen NRW in Köln lud zum Forum ein. Thema der mitreißenden Referentin Lucyna Wronska, (Mitarbeiterin von KIZ „Kind im Zentrum“, sozialtherapeutische Beratungsstelle für sexuell missbrauchte Kinder und ihre Familien in Berlin): „Essstörungen - Inszenierung des Körpers – Sexualitäten.."
Auch einige unserer Kolleginnen vom Netzwerk Essstörungen im RBK waren dabei.

 

 

7. April Wermelskirchen Film-Eck
Filmabend: Suffragtte
Toller Film und schöne, nahezu ausverkaufte Veranstaltung im Film-Eck. Danke an die Buchhandlung van Wahden in Wermelskirchen und Esther Wargenau-Zeitz, Gleichstellungsbeauftragte der bergischen Stadt!

 


Suffragette –Worte statt Taten-

 

In Kooperation mit der Buchhandlung van Wahden in Wermelskirchen und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Wermelskirchen, Esther Wargenau-Zeitz!

 

Donnerstag, 07. April, 19.00 Uhr

Eintritt 10 Euro incl. kleinem Imbiss

 

Fesselnd wie ein Thriller erzählt der Film die spannende und inspirierende Geschichte des Kampfes um die Gleichstellung der Frauen im frühen 20. Jahrhundert.

 

1903 gründete Emmeline Pankhurst in Großbritannien die „Women’s Social and Political Union“, eine bürgerliche Frauenbewegung, die in den folgenden Jahren sowohl durch passiven Widerstand, als auch öffentliche Proteste bis hin zu Hungerstreiks auf sich aufmerksam machte. Neben dem Wahlrecht kämpften sie für die allgemeine Gleichstellung der Frau und für heute so selbstverständliche Dinge wie das Rauchen in der Öffentlichkeit. Die sogenannten „Suffragetten“ waren teilweise gezwungen in den Untergrund zu gehen und ein gefährliches Katz und Maus-Spiel mit dem immer brutaler zugreifenden Staat zu führen. Es waren größtenteils Arbeiterfrauen, die festgestellt hatten, dass friedliche Proteste keinen Erfolg brachten. In ihrer Radikalisierung riskierten sie alles zu verlieren – ihre Jobs, ihr Heim, ihre Kinder und ihr Leben. Maud (CAREY MULLIGAN) war eine dieser mutigen Frauen.

Mit Meryl Streep, Helena Bonham-Carter und Anne-Marie Duffy.

Regie Sarah Gavron, FSK 12

 

 

 Lesung mit Randi Crott

In Kooperation mit der Buchhandlung van Wahden und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Wermelskirchen Esther Wargenau-Zeitz
Veranstaltungsort: Bürgerzentrum Wermelskirchen
11. März 2016 – Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 10,00 €
Kartenreservierung: Buchhandlung van Wahden in Wermelskirchen
Tel. 02196 . 886 7946
http://buchhandlung-vanwahden.shop-asp.de/shop/action/?aUrl=90008651



Dass sie jüdische Wurzeln hat, erfährt Randi Crott erst, als sie erwachsen ist. Und genau wie ihre Mutter 1942 soll auch sie jetzt - über zwei Jahrzehnte nach dem Krieg - mit niemandem darüber sprechen. Bis zum Tode des Vaters bleibt seine Geschichte verborgen. Weggepackt in alten Briefen und Dokumenten. Mit großer Leidenschaft rekonstruiert die Autorin den Lebensweg ihrer Eltern. Er reicht von der Verfolgung der Juden in Deutschland über die deutsche Besatzung in Norwegen bis hin zu den Problemen der Vergangenheitsbewältigung nach dem Krieg. Randi Crott hat sich in einem bewegenden Buch auf die Suche nach der Geschichte ihrer Familie gemacht.
" Ohne Hitler hätte es mich nicht gegeben. Welches Gefühl ist für so einen Fall reserviert? Ich bin auf der Welt, weil meine norwegische Mutter sich in einen deutschen Besatzungssoldaten verliebt hat. Aber es gibt noch eine andere Wahrheit, die mir lange genug verschwiegen wurde." RANDI CROTT

 

 

Wir sind auch mit einem Stand dabei und freuen

uns , wenn Ihr vorbeikommt !

 

 

 Mittwoch 25.November 2015 / 19.00 Uhr                                  

Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

 

  
                                         

 Jawahir Cumar

 

 Vortrag der Geschäftsführerin stop Mutilation e.V.

 Gegen Beschneidung von Mädchen in Afrika

 

  Die Frauenrechtlerin stammt aus Somalia,lebt in 

  Düsseldorf und gründete 1996

  den Verein stop mutilation

  Weitere Infos unter :www.stop-mutilation.org

  Veranstalter:

*Frauenzimmer e.V.

*Buchhandlung van WAHDEN

*Esther Wargenau-Zeitz, Gleichstellungsbeauftragte

  der Stadt Wermelskirchen

  Veranstaltungsort

  Wermelskirchen
  Bürgerzentrum Telegrafenstrasse,kleiner Saal

  ( erreichbar über den Haupteingang im Innenhof )

  Eintritt 5,00€

  Vorverkauf : Buchhandlung van WAHDEN

  in Wermelskirchen